das-do-it-yourself-photobuch

Das Do-It-Yourself Photobuch

Ein Photobuch ist eine wunderbare Sache, doch unter Umständen, vor allem in Zeiten knapper Kassen, sehr kostenintensiv. Mit einigen Handgriffen kann man aber eine Menge Geld sparen.

Bindung und Einband nach Art des Hauses …

So … ahhääm … nach gefühlten zweihundert Stunden Arbeit am Photomaterial und Layout des Innenteils, ging die ca. 730 Megabyte große PDF-Datei an die Druckerei. An dieser Stelle herzlichen Dank an Repropartner Erfurt, obwohl während des Druckes einiges schief ging, zahlte sich meine Geduld schlussendlich aus. Der Druck sah am Ende – ich glaube nach 3 Druckversuchen und 4 Besuchen des Druckladens – sehr schön aus!!! (more…)

(mehr...)

Topo-Trainer

Trainingsprogramm zum üben Topografisch relevanter Daten der Weltkarte. Benötigt wird ein Browser (z.Bsp. Firefox, Internet Explorer 7, Google Chrome, Opera etc.) mit aktivierten javascript. Zum verschieben des Ausschnittes einfach mit der linken Maustaste klick-gedrückthalten-verschieben. Der Mauszeiger ändert sich wenn man mit der Maus über aktive Bereiche die Karte fährt, von einem Pfeil in eine Hand, [...]
(mehr...)

Warning: Illegal string offset 'file' in /homepages/35/d266584975/htdocs/fehertamas.com/blog/wp-content/themes/tamas_v26/sidebar.php on line 24
topo-trainer_250x100

MATHEmizer

Ein Testprojekt um mathematische Formeln ohne Grafiken (entgegen dem was hier zur Zeit üblich ist) also mit HTML und zugehöriger CSS-Formatierung darzustellen. Am Ende soll ein Script oder auch ein WordPress-Plugin herauskommen um aus der LaTeX-formatierten Formel eine ansehnliche Darstellung zu erhalten. Als Font wird die Times oder eine mit Serifen verwendet da diese auf [...]
mathemizer_250x100

contentOVERVIEW

This WordPress - plugin creates an hierarchical overview like a TOC (table of content) about all used headers in your posting. It generates the leading, the following and all the sub numbers automatically and indent the lines of overview list with nonbreaking spaces. Also creates an ID attribute at the header tags for linking with the url fragment after the #.
contentoverview_250x100

Direct pen method

Die „direct pen method“  DIPEM (auf deutsch: Direkt-Stift-Methode oder auch Stift-Direkt-Methode)  ist angelehnt an die Direkt-Toner-Methode DITOM von Thomas Pfeiffer. Es eignet sich besonders für kleine, unkomplizierte Schaltungen, egal ob SMD oder Durchsteckmontage. Wie bei Thomas Pfeiffers Direkt-Toner-Methode kommt man hier komplett ohne Belichtungsgerätschaften aus, eine ätzresistente Tinte ist jedoch Voraussetzung. Des Weiteren benötigt man auch kein Bügeleisen oder umgebauten Laminator, sogar zweiseitige Platinen sind überhaupt kein Problem, denn man kann die Platine direkt während des Zeichnens durchlöchern.

 

(more…)

(mehr...)

Android: Systemeinstellungen nach ROM-Update

Android, Android, Android… ja, seit geraumer Zeit bin auch ich vom Android-Virus infiziert. Nachdem mein Nokia E65 nach knapp 20 meter Schwimmunterricht den Geist aufgab und nach einer drei wöchigen Wiederbelebungsphase mit einigen Macken wieder das Licht der Welt erblickte, musste ein neues Smartphone her. Meine damaligen Favoriten waren ein Nokia N97 mit Symbian und das Nokia N900 mit Maemo als OS.

Ein iPhone wäre im Bezug auf die verbaute Hardware sicherlich auch sehr interessant, jedoch sträuben sich mir die Nackenhaare vor dem iOS und der Apple’schen Softwarepolitik. Ein Windows Phone vielleicht? NEIN, NEIN und nochmals NEIN, auf keinen Fall … als bekennenden Micr**oft Gegner käme ein Windows Phone nicht einmal als Alternative in die Hosentasche. (more…)

(mehr...)

Weihnachtliche Elektronikspielchen

Mikroprozessoren sind ICs, also integrierte Schaltkreise (Engl.: integrated circuits). Sie können meist beliebig Programmiert werden und sind für kleine wie auch große Aufgaben sehr gut geeignet. Am Anfang, nach ein wenig Interessenbekundung steht jedoch immer die Frage: PIC oder ATMEL? Beide Typen sind weit verbreitet, arbeiten sehr zuverlässig, sind mit relativ kleinem Aufwand zu programmieren, benötigen zum Betrieb nur wenige externe Bauteile, sind recht günstig in der Anschaffung und haben eine riesige community die in diversen Internet-Foren organisiert ist.

Meine Entscheidung fiel schlussendlich auf Atmel. Warum? … k.A. …Wie bei vielen anderen auch, sollte mein erstes Projekt irgendwas Leuchtendes, Blinkendes oder einfach etwas für das Auge sein. Was liegt näher als RGB-LEDs als Farbwechsler? Genau, nichts! (more…)

(mehr...)

Fiesta Bj. 94 – Heute: das Tuerschloss…

Zur Zeit fahre ich einen ’94er Ford Fiesta und hatte bis zuletzt vermehrt das Problem, dass ich weder von Aussen noch von Innen meine Fahrertür aufschließen konnte.

Erster Trugschluss – ich hole mir Telefonischen Expertenrat bei einer Ford Werkstatt, die kennen sich ja aus. Prompt habe ich auch den Werkstattmeister am Ohr:

…eine Reparatur ist kein Problem, womöglich muss der Schließzylinder oder gar das gesamte Türschloß gewechselt werden…

…die Kosten lägen für das Schloss bei 94,- Euro plus ca. 30,- bis 40,- Euro Arbeitslohn, sollte jedoch der Schließzylinder kaputt sein würde dieser mit 55,- Euro zu Buche schlagen und die Kosten für den Einbau betrügen ca. 25,- Euro…

(more…)

(mehr...)